matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

For pupils, students, teachers.
Hello Guest!Log In | Register ]
Home · Forum · Knowledge · Courses · Members · Team · Contact
Navigation
 Home...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Tools...
 Agency for private tuition beta...
 Online Games beta
 Search
 Registered Society...
 Contact
Forenbaum
^ Tree of Forums
Status Maths
  Status School
    Status Grades 1-4
    Status Grades 5-7
    Status Grades 8-10
    Status Grades 11-12
    Status Mathematical Contest
    Status School maths - Miscellaneous
  Status University
    Status Uni-Calculus
    Status Uni-LinA u. Algebra
    Status Algebra and Number Theoriy
    Status Discrete Mathematics
    Status Teaching Methodology
    Status Financial Maths and Actuarial Theory
    Status Logic and Set Theory
    Status 
    Status Stochastic Theory
    Status Topology and Geometry
    Status Uni Maths - Miscellaneous
  Status Courses on maths
    Status 
    Status 
    Status Universität
  Status Software for maths
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Calculators

Only forums with an interest level bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
The project is organised by our team of coordinators.
Hundreds of members help out in our moderated forums.
Service provider for this webpage is the Registered Society "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Foren für weitere Studienfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Astronomie • Medizin • Elektrotechnik • Maschinenbau • Bauingenieurwesen • Jura • Psychologie • Geowissenschaften
Forum "Matlab" - For-Schleife
For-Schleife < Matlab < Mathe-Software < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Matlab"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

For-Schleife: Durchläufe zählen
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 13:45 Fr 12.01.2018
Autor: imzadi

Aufgabe
In k soll die Anzahl der im Algorithmus ausgeführten Divisionen zurückgegeben werden.

Guten Tag.
In meinem Code suche ich ggT von a und b, a größer b. Dafür teile ich mit Rest in der Schleife rückwärts von b bis 2. Damit ist alles klar. Ich muss aber Divisionen zählen und ich komme nicht darauf, wie. Vielleicht hat jemand für mich ein Stichwort. Das würde mir schon reichen. Deshalb poste ich hier auch kein Code-Beispiel. Vielen Dank.

        
Bezug
For-Schleife: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 15:46 Fr 12.01.2018
Autor: Gonozal_IX

Hiho,

wenn du über eine for-Schleife runterzählst…

k = 0;
for laufindex …
division
k = k+1;
end

Dabei wird nach jeder Division k um eins erhöht… und am Ende steht in k halt die Anzahl der Divisionen, die dein Programm gemacht hat.

Gruß,
Gono


Bezug
                
Bezug
For-Schleife: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 19:09 Fr 12.01.2018
Autor: HJKweseleit

Bei einer for-Schleife musst du normaler Weise nicht mitzählen, weil du ja zu Beginn schon weißt, wie oft diese durchlaufen wird (es sei denn, du springst vorzeitig heraus, was man aber nicht tun soll). Bei ggt ist eine While- oder Repeat-Schleife mit zu Beginn unbekannter Durchlaufanzahl angebracht und damit auch ein Zähler in der von dir angegebenen Form.

Bezug
                        
Bezug
For-Schleife: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:05 Fr 12.01.2018
Autor: imzadi

Super, vielen Dank!! Es hat auch schon geklappt. 😃😛😊

Bezug
                        
Bezug
For-Schleife: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 20:06 Fr 12.01.2018
Autor: Gonozal_IX

Hiho,

> Bei einer for-Schleife musst du normaler Weise nicht
> mitzählen, weil du ja zu Beginn schon weißt, wie oft
> diese durchlaufen wird (es sei denn, du springst vorzeitig
> heraus, was man aber nicht tun soll).

Ja, oder man hat eine IF Anweisung drin.
In dem von mir angegebenen Beispiel wäre das aber tatsächlich unnötig, da hast du recht.

> Bei ggt ist eine
> While- oder Repeat-Schleife mit zu Beginn unbekannter
> Durchlaufanzahl angebracht und damit auch ein Zähler in
> der von dir angegebenen Form.

Wieso angebracht? Tatsächlich muss man ja maximal bis [mm] $\lfloor\sqrt{b}\rfloor$ [/mm] durchlaufen… und das sind auch die maximalen Divisionen, die man braucht.

Gruß,
Gono


Bezug
                                
Bezug
For-Schleife: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 15:03 Sa 13.01.2018
Autor: HJKweseleit

Mit dem IF hast du recht, mit der Durchlaufzahl für den ggT aber nicht.

Mein Algorithmus für den ggT(a,b):
Eingabe a, b (beides [mm] \ne [/mm] 0)
Solange b>0 wiederhole
  c=a mod b
  a=b
  b=c
ende wiederhole
Ausgabe a

Dann erhältst du für a=54 und b=36:

                           a   b   c
Eingabe                    54  36  -
Werte NACH 1. Durchlauf    36  18  18
Werte NACH 1. Durchlauf    18   0   0
Ausgabe                    18

schon nach 2 und nicht erst nach [mm] 6=\wurzel{36} [/mm] Durchläufen, oder noch extremer:

                               a       b      c
Eingabe                     20 000  10 0000   -
Werte NACH 1. Durchlauf     10 000     0      0  

Ausgabe                     10 000

schon nach einem Durchlauf und nicht erst nach 100.

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Matlab"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status 7h 43m ago 3. xXMathe_NoobXx
USons/Binomialentwicklung
Status 12h 26m ago 1. Hela123
UStoc/Beweis Varianz von Summe
Status 13h 34m ago 3. mathnoob9
UWTheo/Konstruktion von ZV
Status 22h 38m ago 7. fred97
UAnaRn/Satz Implizite Funktion System
Status 1d 15h 31m ago 3. Dom_89
SDiffRech/Ableitung bilden
^ Seitenanfang ^
www.mathspace.org
[ Home | Forum | Knowledge | Courses | Members | Team | Contact ]